Referent*in für Recht und Versicherungen - Aufbaumodul (Blended-Learning)

Rechtliche Aspekte beachten und Risiken absichern

Angebot Nr.

G2022-014-46430

Veranstaltungszeitraum

30.05.2022 - 01.06.2022


01. Montag 30.05.2022, 18:00 - 21:00
Kreissportbund Ennepe-Ruhr

Raum: Online
Westfalenstr. 75
DE 58453 Witten


Kreissportbund Ennepe-Ruhr

Raum: Online
Westfalenstr. 75
DE 58453 Witten

Gebühren/Preise
Gebühr80,00 €

Zahlungsziele
  • Zahlbar bis spätestens 3 Tage vor dem Kursbeginn
Lizenzpunkte
Lizenzerwerb
Lizenzverlängerung

Legende:
Zweck (Erwerb o. Verlängerung)
Lizenzpunktbereich
Punkte
Gültigkeit

Veranstalter
SportBildungswerk Außenstelle Ennepe-Ruhr e.V.
Angebotskategorie 8

8-Qualifizierungsangebote für ehrenamtliche Tätigkeiten und Funktionen im organisierten Sport

Belegung

Mindestteilnehmerzahl: 8

230921061312/71368/3/DE

 

Sicheres Handeln nach dem Vereinsrecht, Satzungsregelungen verstehen und den Versicherungsschutz des Vereins, der Mitglieder und ehrenamtlich Tätigen kennen. Aber auch Datenschutz und Bildrechte beachten und Sicherheit im Umgang mit dem Internet.

Der*Die Referent*in Recht und Versicherungen nimmt eine Schlüsselrolle im Verein ein, da er*sie die rechtlichen Aspekte im Blick behält und Risiken absichern kann.

Im Aufbaumodul werden vertiefende Kenntnisse zu speziellen Rechtsthemen für die Tätigkeit eines*r Referent*in für Recht und Versicherungen und die Relevanz für die eigene Vereinsarbeit vermittelt.

Besondere Hinweise:

Die Zertifikatsausbildung „Referent*in für Recht und Versicherungen“ ist aufgebaut in ein Basis- und Aufbaumodul. Das Basismodul oder eine Vereinsmanager*innen-Lizenz (A, B oder C) ist zwingende Voraussetzung zur Teilnahme am Aufbaumodul. Das Aufbaumodul wird im Blended-Learning-Format durchgeführt. Zu Beginn gibt es eine online-gestützte Lernphase mit 7 Lerneinheiten (LE, eine LE entspricht 45 Min). Die Bearbeitungszeit der Online-Lernphase startet mindestens zwei Wochen vor der Präsenzveranstaltung und muss spätestens 2 Tage vor dieser abgeschlossen sein. Das Modul endet mit einer Präsenzveranstaltung mit einem Umfang von 8 LE. Ein Zugang zu einem PC und Internet sind für die Teilnahme an dieser Qualifizierungsmaßnahme erforderlich.

Inhalt

  • Was ist nach der EU-Datenschutzgrundverordnung im Verein erforderlich?
  • Welche Bilder darf ich wo veröffentlichen?
  • Wie nutze ich das Internet rechtssicher?
  • Welche Zusatzversicherungen sind sinnvoll für meinen Verein?
  • Welche rechtlichen Aspekte sind bei der Einladung und Durchführung der Mitgliederversammlung zu beachten?

Ziele

Sie kennen die Anforderungen der EU-Datenschutzgrundverordnung und sind in der Lage ihre Vereinsarbeit daraufhin abzustimmen. Sie wissen, wann ein*e Datenschutzbeauftragte*r im Verein installiert werden muss. Sie können den*die Referent*in für Öffentlichkeitsarbeit beraten, damit die öffentlichkeitswirksamen Maßnahmen rechtlich korrekt durchgeführt werden. Sie wissen was bei der Einladung und Durchführung einer Mitgliederversammlung zu beachten ist und sind somit in der Lage sicher zu agieren. Darüber hinaus kennen Sie mögliche Zusatzversicherungen der ARAG-Sportversicherung und der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) und können den Versicherungsschutz des Vereins bestmöglich gestalten.